Zurück zu Nachrichten
75 Jahre Innovation und nachhaltige Entwicklung

75 Jahre Innovation und nachhaltige Entwicklung

Cathay Pacific feiert am 24. September 2021 den 75. Geburtstag. Die viertälteste Fluggesellschaft der Welt hat die Entwicklung der Airlineindustrie entscheidend mitgeprägt

Vor 75 Jahren – genau am 24. September 1946 – startete Cathay Pacific zum ersten Flug. Von Sydney nach Hongkongging es mit einer DC3-Propellermaschine, die liebevoll «Betsy» genannt wurde. Mit an Bord war eine ganz besondere Fracht: 2000 Eintagsküken in Kisten. Das Flugzeug ist heute als Ausstellungsstück im Hongkong Museum of Science & Technology zu sehen.

Seitdem hat sich einiges verändert und die Fluggesellschaft ist von einer regional ausgerichteten Airline zu einem internationalen Full-Service-Carrier herangewachsen. Heute betreibt Cathay Pacific (CX) eine der jüngsten Flotten am Himmel und bietet Fracht- und Passagierdienste zu mehr als 100 Zielen auf sechs Kontinenten an – aufgrund der Coronakrise derzeit eingeschränkt.In einem Dreivierteljahrhundert hat Cathay fast eine halbe Milliarde Passagiere auf der ganzen Welt mit ihrer Familie, ihren Freunden und wichtigen Erlebnissen verbunden.

Nachhaltiges Wachstum im Laufe der Jahre

Als viertälteste Fluggesellschaft der Welt,die noch unter ihrem Gründungsnamen firmiert*, betreibt Cathay Pacific 177 Maschinen. Das Durchschnittsalter der Flotte beträgt 6,5 Jahre. In fortschrittliche und treibstoffeffiziente Flugzeuge wird ständig investiert. Mit der Aufnahme weiterer A350 und A321neo sowie der Boeing 777-9X, die in einigen Jahren in Dienst gestellt werden soll, wird sich das Durchschnittsalter der Flotte weiter verjüngen.

„Wir bauen unsere Nachhaltigkeitsbemühungen in diversen Bereichen stetig weiter aus“, sagt CEO Augustus Tang. Bei den neuen Flugzeugen kommt z.B. eine Biokraftstoff-Mischung zum Einsatz. Bereits 2016 absolvierte CX mit einer A350-900 den längsten Flug der Welt mit dieser Mischung. Als erste asiatische Fluggesellschaft legte Cathay 1997 ein eigenes CO2-Ausgleichsprogramm auf und investierte als erste Airline mit Fulcrum in die Biokraftstoffproduktion. Im Jahr 2019 war Cathay die erste Fluggesellschaft der Welt, die Omnipork – eine pflanzliche Schweinefleischalternative – an Bord servierte. Zudem hat sich Cathay als erste asiatische Fluggesellschaft verpflichtet, bis 2050 emissionsneutral zu sein.

Yogastudio und höhentaugliches Flaschenbier

Seit 75 Jahren setzt sich Cathay Pacific dafür ein, dass Flugreisen mehr sind als nur die Beförderung von A nach B. So bietet die Fluggesellschaft das weltweit erste Yogastudio in einer Airline-Lounge, braut das erste Craft-Bier in Flaschen, welches auch in zehn Kilometern Höhe noch gut schmeckt und bietet 2001 den weltweit ersten Online-Check-in-Service. Der erste Live-Radioservice der Welt wurde 1991 bei Cathay Pacific eingeführt, Nintendo-Spiele gab es ab 2004 an Bord. Heute ist die gesamte Flotte von Cathay Pacific Wi-Fi-fähig und die meisten Flugzeuge bieten TV-Nachrichten und Sportkanäle. 

Per Weltrekord von London nach Hongkong

Fortschrittliches Denken und Innovation sind seit jeher der Geist von Cathay Pacific. Das Ingenieurteam der Fluggesellschaft arbeitete mit dem Forschungs- und Entwicklungsteam von Rolls Royce zusammen, um 1983 den weltweit ersten Nonstop-Flug von London nach Hongkong durchzuführen – damals ein Weltrekord. Cathay Pacific hat auch den weltweit ersten kommerziellen Transpolarflug zwischen New York und Hongkong eingeführt – eine Strecke, die inzwischen zum Industriestandard geworden ist, weil sie die Reisezeit verkürzt und die CO2-Emissionen erheblich reduziert. 

Flüge in die Mainmetropole

Mit einer Boeing 747-200 flog die Premium-Fluggesellschaft ab April 1984 zunächst an drei Tagen in der Woche mit einem Zwischenstopp in Dharan/Saudi Arabien von Frankfurt in die Megametropole Hongkong. Die gesamte Flotte der Airline umfasste zu dieser Zeit 18 Flugzeuge, darunter acht Boeing Jumbo-Jets, neun TriStars sowie eine Frachtmaschine. Seit 1988 erreichen Geschäftseisende und Urlauber Hongkong täglich nonstop. Die Flugzeit beträgt rund elf Stunden. Ab 1989 starteten die Passagiere mit einer nagelneuen Boeing 747-400 in Richtung Südchinesisches Meer. Das neue Terminal 2 am Frankfurter Flughafen wird im Jahre 1994 eingeweiht – Cathay Pacific ist die erste Airline, die dort „andockt“ und seither seine Passagiere dort betreut. Heute fliegt Cathay Pacific mit einem Airbus A350-1000 die Strecke von Frankfurt ans Südchinesische Meer.

„Die Mainmetropole ist seit 37 Jahren ein wichtiger Hub für Flüge in ganz Europa. Als Finanzmetropole und Sitz vieler Firmen im produzierenden Gewerbe bilden Geschäftsreisende rund 45 Prozent unseres Passagieraufkommens. Aber auch viele Urlauber, die unseren Service und die guten Verbindungen nach Asien und Australien schätzen, wählen uns als Airline. Seit März 2020 sind unsere Flüge zwischen Frankfurt und Hongkong coronabedingt leider eingeschränkt, aber wir hoffen, bald wieder einen täglichen Flug anbieten zu können», sagt Ashish Kapur Country Manager, Germany, Switzerland & Scandinavia. 

Weitere historische Ereignisse

  • Start des Jet-Zeitalters: Zwischen 1962 und 1974 wurden neun Convair 880-Jets in die Flotte aufgenommen.
  • 1980: Eröffnung der Route nach London Gatwick. Aufgrund der damaligen technischen Möglichkeiten war bei allen Flügen zwischen Hongkong und London in den 70er und 80er Jahren ein Tankstopp erforderlich. 1983 gelang der erste Nonstop-Flug der Welt von London nach Hongkong.  
  • 3. April 1984: Start des Personenverkehrs in Frankfurt. Die Einführung der legendären Boeing 747 führte zu einer raschen Ausweitung des Streckennetzes. 
  • 1. Juni 1988: Zürich wird lanciert. 
  • 1991: Der erste Live-Radiodienst auf Cathay-Flügen wird realisiert.
  • 2020: 43 Millionen Stück Einwegplastik werden aus dem Betrieb entfernt. Cathay Pacific recycelt oder verwendet rund 90 % aller ausgemusterten Flugzeuge neu. Die Fluggesellschaft hat sich verpflichtet, den Fußabdruck von Einwegplastik im Betrieb bis Ende 2022 um 50% zu reduzieren 

Liebevolle Sammlerartikel für Airline-Fans

Zum Jubiläum hat Cathay Pacific hat eine spezielle Serie von Artikeln in limitierter Auflage herausgebracht. Kunden und Airlineliebhaber haben die Möglichkeit, eine von 1.000 speziellen Sammlerboxen mit sieben Flugzeugmodellen zu erwerben – von der allerersten Douglas DC-3 der Fluggesellschaft («Betsy») bis zum neuesten Mitglied der Flotte, dem Airbus A321neo. 

Zudem wurden 435 limitierte Kugelschreiber- und Kartenhalter-Sets aus Aluminium gefertigt, das aus der B-HUJ, dem letzten Boeing 747-400-Passagierflugzeug der Fluggesellschaft, stammt und mit einer einzigartigen Seriennummer graviert ist.

Auch Gepäckanhänger gibt es in limitierter Auflage. Sie wurden aus dem Rumpf der Boeing 777-200 B-HND von Cathay Pacific («Haneda Jet») geformt, die seit 1996 mehr als sechs Millionen Passagiere befördert hat. 

Alle Erinnerungsstücke zum 75. Geburtstag sind exklusiv auf der neuen Cathay-Shopping-Plattform erhältlich. 

Eine komplette Historie finden Sie im Anhang.  Weitere historische Bilder erhältlich unter presse.cathay@gce-agency.com

 

Cathay_Pacific_History_2021.pdf 650 KB