Zurück zu Nachrichten

Cathay Pacific Gruppe beendet Geschäftsjahr 2017 mit Verlust

Mittwoch, 14. März 2018 — Die Cathay Pacific Gruppe präsentierte heute Mittwoch in Hongkong die Zahlen für das Geschäftsjahr 2017. Das Unternehmen verzeichnete im letzten Jahr einen anteiligen Verlust von 1,249 Mrd. HK$ (aktuell 150,44 Mio. CHF). 2016 wies die Gruppe einen anteiligen Verlust von 575 Mio. HK$ (aktuell 69,26 Mio. CHF) aus.

Zürich, 14.03.2018

Als Hauptgrund für den Verlust im Jahr 2017 nennt die an der Hongkonger Börse kotierte Gruppe die fundamentalen, strukturellen Veränderungen, welche die Flugbranche auch 2017 betroffen haben. Als Reaktion darauf wurden von Cathay Pacific Massnahmen eingleitet, um das Unternehmen langfristig im Markt beweglicher und effizienter zu machen. Weitere erschwerende Faktoren waren wie im Vorjahr die zunehmenden internationalen Direktflüge ab dem chinesischen Festland, die Überkapazitäten im Markt sowie die höheren Treibstoffkosten. Nicht zuletzt belastete eine einmalige Busse in Höhe von 57 Millionen Euro die Bilanz. Diese wurde fällig, weil Cathay Pacific und weitere Airlines Preiselemente für Luftfrachttransporte miteinander abgesprochen hatten.

Erfreulich entwickelte sich im Vergleich zum Vorjahr das Frachtgeschäft. Der Bereich Cargo profitierte von einer starken Nachfrage und konnte den Umsatz um 19,1 Prozent steigern. Positiv auf die Bilanz wirkten sich zudem der schwächere US-Dollar und die erhöhte Nachfrage der Passagiere für Plätze in den Premium-Klassen aus.

Das Flugangebot von Cathay Pacific wurde 2017 aufgrund neuer Routen und erhöhter Frequenzen auf bestehenden Verbindungen um 2,8 Prozent ausgebaut. Die Auslastung nahm derweil um 0,1 Prozentpunkte auf 84,4 Prozent ab und der Umsatz sank um 0,8 Prozent. Meilensteine im Jahr 2017 waren die Inbetriebnahme von zwölf weiteren Airbus A350-900, sowie die neu lancierten Flüge nach Barcelona, Tel Aviv und Christchurch.
Auch 2018 rechnet man bei Cathay Pacific mit einem herausfordernden Marktumfeld, ist gleichzeitig aber zuversichtlich, dass das 2017 lancierte Transformationsprogramm einen positiven Effekt auf die Kosten haben wird. Dies umso mehr, weil erste Anzeichen für die positiven Auswirkungen des Programmes bereits in der zweiten Jahreshälfte 2017 spürbar waren. Weiter geht die Cathay Pacific Gruppe davon aus, dass der Frachtbereich 2018 weiter wächst und das Unternehmen vom globalen Wirtschaftswachstum wird profitieren können.

Die englische Original-Medienmitteilung mit den ausführlichen Jahresergebnissen finden Sie im Anhang, Bildmaterial steht hier zum Download bereit.

 

Cathay Pacific Airways ist eine in Hongkong beheimatete Fluggesellschaft, die zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft Cathay Dragon Linienverkehrsdienste für Passagiere und Luftfracht anbietet. Die Cathay Pacific Gruppe bedient über 200 Destinationen in 49 Ländern. Cathay Pacific besitzt eine der jüngsten und modernsten Flotten. Die Fluglinie ist Mitglied der oneworld-Allianz. 

 

Medienanfragen:

Jonathan Spirig, PrimCom
Tel: 044 421 41 21                    
E-Mail: j.spirig@primcom.com